www.nicole-haeberle.de
Gedanken und Gedichte

                     

Der Tod ist der Grenzstein des Lebens
aber nicht der Liebe!!!!!

 herz006[1]

 TO REMEMBER
sich erinnern

 Zum etwas nachdenken an alle
Nichtbetroffenen!

 Du warst die Beste die es gab.
Du warst fĂĽr jeden immer da.
Mit Dir konnte man viel lachen und weinen.
In Deiner Gegenwart fĂĽhlte man sich wohl.
Doch jetzt will keiner mehr weinen.
Denn wir wissen, wir sehen Dich wieder.
Und das vielleicht schon morgen!?
Wer weiss schon was in der Zukunft passiert,
wen man vielleicht als nächstes verliert?!

 herz006[1]

Das kostbarste Vermächtnis
eines Menschen ist die Spur
die seine Liebe in unseren
Herzen hinterlässt.

 herz006[1]

 …..und immer sind da Spuren deines Lebens,
die uns an dich erinnern und uns glauben lassen,
dass du bei uns bist.

 herz006[1]

 Menschen, die wir lieben,
bleiben fĂĽr immer,
denn Sie hinterlassen Spuren
in unseren Herzen

 herz006[1]

 Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das ich Dich sehen kann wann immer ich will.

 herz006[1]

 Du warst so jung, du starbst zu frĂĽh,
wer dich gekannt, vergisst dich nie!!

 herz006[1]

 Diese Zeilen schreibe ich,
aus meinem Herzen, nur fĂĽr Dich,
die letzten Tage voller Tränen,
zwischen hoffen, bangen, sehnen,
möcht für Dich alles,
kannst es spĂĽren,
nur bitte eins -
Dich nicht verlieren!

Diese Zeilen schreibe ich,
um Dir zu sagen, liebe Dich,
aus ganzem Herzen kann Dir sagen,
ich lieb Dich so, an allen Tagen,
das schlimmste ist, du wirst es wissen,
einen geliebten Menschen,
zu vermissen.

Diese Zeilen schreibe ich,
um zu zu hauchen, brauche Dich,
ist leer in mir, bist du nicht hier,
sehn mich so, hin zu Dir,
in meinem Armen halten, möcht ich,
mit dir kuscheln, innig, zärtlich.

Diese Zeilen schreibe ich,
um zu sagen, vermisse Dich,
bauch Deine Liebe halt so sehr,
sehn mich nach Dir, immer mehr,
mein Herz wird immer bei Dir sein,
fĂĽr immer bleibst mein Sonnenschein!

                     herz006[1]

              Alles ist von sinnloser Leere erfĂĽllt,
              Gedanken sind von Nebeln umhĂĽllt.
              Die Augen sind, von Tränen gefüllt,
              Depression, meine Seele die brĂĽllt.
              Steh hier und schreie, in die Nacht.
              Einsam, um den Schlaf gebracht.
              Ziehe leise Kreise, in meinem Feld.
              In mir versunken, vergess die Welt.
              Alles ist grau, einfach Monoton.
              Die Sonne erwacht, voller Hohn.
              Blick ins dunkle, es tut so sehr weh.
              Friere, auf der Seele liegt Schnee.
              Mein rufen, das verhallt im Wind.
              Bin verloren, wie ein kleines Kind.
              Blicke dorthin, wo sonst Sterne sind.
              Seh nicht´s, Tränen machen Blind.

                     herz006[1]

Es gibt nur eine Stimme,
die in mir klingt - Deine -
Es ist seltsam, egal wo ich bin
deinLächeln, deine Augen -
Du- gehts mir nicht aus dem Sinn.
So geht das nun schon seit Monaten,
immer wieder du,
vermisse dich - bin verliebt in dich.
Meine Angst nimmt mir die Stimme,
es dir zu sagen.
Du könntest mir entgegnen, wie bedeutungslos
ich fĂĽr dich bin.
So macht Liebe ja gar keinen Sinn.
Doch nach all den Erfahrungen
in den letzten Monaten
kann ich dir eines mit Sicherheit sagen;
meine GefĂĽhle fĂĽr dich
sind fĂĽr jegliche Vernunft und Weisheit
taub und blind.
Dubist fast jede Nacht fĂĽr mich da
in meinen Träumen mir ganz nah
die Nacht mit dir zerreden
oder einfach nur die Tiefe der Musik zu leben.
Deine Nähe unter meiner Haut spüren
ein Leben mit deinem Lächeln führen.
Meine Seele in deinen Augen wiederfinden.
Wer kann Menschen fĂĽreinander bestimmen?
Vielleicht irre ich mich.
Sind meine GefĂĽhle, Hoffnungen nicht richtig.
Doch kein fremder Mensch war mir je so nah
und schon deshalb ist es fĂĽr mich wahr.
Ich mag dich nicht loslassen -
so gross die Angst,
die eine Chance zu verpassen diese eine,
die ich meine: diesen Menschen nicht einfach -
ohne ein Wort - gehen zu lassen.
Dieser eine, nachdem ich mich so sehr sehne,
von dem ich mir täglich
meinen Atem zum Leben stehle.

                     herz006[1]

             Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
            der ist nicht tot, der ist nur fern;
            tot ist nur, wer vergessen wird.

                     herz006[1]

Auf einmal bist du nicht mehr da
und keiner kann´s verstehen,
im Herzen bist du uns ganz nah
bei jedem Schritt den wir nun gehen.

     herz006[1]

 Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.

                     herz006[1]

                 ich bin nicht tot,
                ich tausche nur die Räume,
                ich leb in Euch und geh’
                durch eure Träume.

                     herz006[1]

Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das ich Dich sehen kann,
wann immer ich will.

                     herz006[1]

Verloren haben wir nur die,
an die wir uns nicht mehr erinnern.
Die wir im Herzen tragen, leben
in uns weiter.

                     herz006[1]

“Das Licht der Liebe
löscht den Tod nicht aus!”

                     herz006[1]

Ăśberall sind Spuren deines Lebens;
Bilder, Gedanken, Augenblicke und
GefĂĽhle die uns an Dich erinnern
und uns glauben lassen,
dass Du bei uns bist!

                     herz006[1]

Was du fĂĽr uns gewesen,
das wissen wir allein.
Hab` Dank fĂĽr deine Liebe,
du wirst uns unvergessen sein.
Alles im Leben hat seine Zeit.
Es gibt eine Zeit der Stille,
eine Zeit des Schmerzens
und der Trauer,
aber auch eine Zeit
der dankbaren Erinnerung.

                     herz006[1]

Erinnerungen die unser Herz berĂĽhren,
gehen nie verloren.

                     herz006[1]

               Menschen, die wir lieben,
              bleiben fĂĽr immer,
              denn sie sind in unseren Herzen.

     herz006[1]

Nichts ist mehr so wie es einmal war.
Es gibt Tage, die uns endlos erscheinen -
und es gibt Tage, die schnell vergehen.
Doch es gibt keinen Tag ohne Gedanken
an Dich.

                     herz006[1]

Du bist nicht mehr da, wo du mal warst,
aber du bist ĂĽberall, wo wir sind.
Der Mensch wird nicht sterben,
so lange ein anderer sein Bild
im Herzen trägt.

                     herz006[1]

Von dem Menschen, den wir lieben,
wird immer etwas in unseren Herzen bleiben;
etwas von seinen Träumen,
etwas von seiner Hoffnung,
etwas von seinem Leben,
alles von seiner Liebe!!

                     herz006[1]

Gedanken - Augenblicke
Sie werden uns immer an Dich erinnern und
uns glĂĽcklich und traurig machen und Dich
nie vergessen lassen.

                     herz006[1]

Wenn Liebe könnte Wunder tun
und Tränen Dich erwecken,
so wĂĽrden wir alles tun,
um Dich aufzuwecken.

                     herz006[1]

Wo Worte fehlen das Unbeschreibliche
zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche
nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du fĂĽr immer in unseren Herzen weiter-
leben wirst.

                     herz006[1]

    Warum blicken wir so traurig ins Leere?
    Warum weinen wir Tränen wie Meere?
    Warum sind in unseren Herzen Risse?
    Warum wohl?
    Weil wir Dich vermissen!

     herz006[1]

Alles hat seine Zeit,
die Zeit der Liebe,
der Freude und des GlĂĽcks,
die Zeit der Sorgen und des Leids.
Es ist vorbei, aber
die LIEBE bleibt!!!

                     herz006[1]

Unsere Herzen werden dich
niemals auch nur eine Sekunde verlassen
und wir sind
und wir werden bis in die andere Welt hinein,
diejenigen sein,
die dich ohne Grenzen lieben!

                     herz006[1]

“Ein Kind hat seine Spuren
in unserem Leben hinterlassen.
Es wurde mit Liebe und Freude erwartet.
Was bleibt,
sind Erinnerungen und Dankbarkeit.
Und Schmerz ........”

                     herz006[1]

Wenn in der Nacht die Rosen weinen
und unser Herz vor Kummer bricht
möchten wir Dir immer wieder sagen
“WIR LIEBEN DICH”

 herz006[1]

            Ich bin in das Zimmer nebenan gegangen.
            Das, was ich fĂĽr euch war, bin ich immer noch.
            Gebt mir den Namen,
            den ihr mir gegeben habt
            Sprecht mit mir, wie ihr es immer getan habt.
            Seid nicht feierlich oder traurig,
            lacht weiter ĂĽber das,
            worĂĽber wir gemeinsam gelacht haben,
            lacht und denkt an mich!
            Warum soll ich nicht mehr
            in euren Gedanken sein,
            nur weil ich nicht mehr
            in eurem Blickfeld bin?
            Ich bin nicht weit weg.
            Ich bin nur auf der anderen Seite des Weges.

                     herz006[1]

           Die Erinnerung ist wie ein Fenster durch das
          ich Dich sehen, kann wann immer ich will.
          Nur wer vergessen wird,
          ist tot,
          Du wirst leben.

 

 Ich bin nicht von Euch gegangen,
ich bin nur unsichtbar.

                     herz006[1]

Das Licht der Liebe
löscht den Tod nicht aus.

                     herz006[1]

Engelstage

Manchmal wĂĽnsche ich,
ein Engel käme und nähme mich in die Arme,
wenn alle anderen mir die kalte Schulter zeigen

Manchmal wĂĽnsche ich
ein gutes Wort dringt durch mein Ohr,
wenn die schlimmen Nachrichten meine Seele lähmen.

Manchmal wĂĽnsche ich
einen freundlichen Blick, der mir begegnet,
wenn Blicke mich schneiden
und wir einander anstarren.

Manchmal wĂĽnsche ich
mir einen Engel,
der mich an die Hand nimmt
und mit einem Händedruck mich spüren lässt:
Ich bin mit dir und bin fĂĽr dich da.

 herz006[1]

 Ich schau zum Mond.
Frag die Sterne um Rat.
Dachte immer ich brauch dich nicht.
Bin stark, brauche nur mich.
Doch so ist es nicht.
Bin schwach, und allein.
Ich merk ich brauche Dich.
Komme zu mir zurĂĽck.
Ich sehe deinen Schatten an der Wand
Doch er ist sokalt,
und riecht nicht nach Dir.
Mein Herz ist kalt.
Kein GefĂĽhl mehr, in mir.
Es ist so kalt,ich glaub ich erfrier.

tn_sehn1_133[1]

 

 

[Home] [Ăśber Nicole] [Ihr Leben] [Kinderbilder] [Kinderbilder] [Bilder] [Nicole] [Ihr arbeiten] [Ihre Freunde] [Verena] [Silke] [Monika] [Sabrina] [Nicole und Sascha] [Nicole und Sascha] [Mami] [Mami] [Beerdigung] [Trauerede] [Beileids....] [DankessprĂĽche] [Bilder - Beerdigung] [Beerdigung neu 05.04.08] [Leben danach] [Gedanken / WĂĽnsche danach] [Engelsgedicht] [Bilder Leben danach] [leben danach] [1. Todestag] [1. todestag] [2. Todestag] [hst] [2. Todestag Bilder] [2. Todestag neu] [3. Todestag] [3. Todestag Bilder] [3. Todestag] [4. Todestag] [Bilder] [4. Todestag] [5. Todestag] [5. Todestag HST] [5. Todestag Bilder] [5. Todestag] [6. Todestag] [traueranzeige 6. todestag] [traueranzeige 6,. todestag] [6. Todestag Bilder] [6. Todestag] [7. Todestag] [7. Todestag Bilder] [7. Todestag] [8. Todestag] [8. Todestag Bilder] [8. Todestag] [9. Todestag] [10. Todestag] [Bilder 9. Todestag] [9. Todestag] [Gedichte an meinen Engel] [Victoria Sophie] [taufe] [Nikolaus Vicotoria] [Victoria Geburtstag] [victoria 2. Geburtstag] [Kindergartenfest Victoria 2010] [1000 Tage ohne 'Dich] [1000 Tage ohne Dich] [1000 Tage ohne Dich] [2000 Tage] [2500 Tage] [Galerie] [Verwaiste Eltern] [eltern] [verwaiste eltern 2008] [Gedenkgottesdienst 2009] [Gottesdienst] [Forumtreffen 2010] [2. Geburtstag] [Geburtstag 2007] [1. Geburtstag] [Geburtstag 2.] [3. Geburtstag ohne Nicole] [Sterne] [Bilder] [3. Geburtstag] [katze Karina] [4. Geburtstag] [Bilder] [4. Geburtstag] [5. Geburtstag] [Bilder] [5. Geburtstag] [6. Geburtstag] [Bilder] [6. Geburtstag] [7. Geburtstag] [Bilder] [7. Geburtstag] [7. Geburtstag] [8./9. u. 10.  Geburtstag] [Bilder 8] [8. Geburtstag] [Bilder  9. Geburtstag] [9. Geburtstag] [Bilder 10. Geburtstag] [10. Geburtstag ohne Dich] [Weihnachten 09 + 10 + 11 +12] [Weihnachten 09] [Bilder 2011] [Bilder weihnachten 2011] [Weihnachten 08] [Weihnachten  2008] [Weihnachten 07] [weihnachte 07] [Weihnachten] [weihnachten ganz neu] [Nikolaus] [Nicolaus neu] [Valentienstag] [Valentienstag Neu] [Bilder Ostern] [Ostern] [Grabstein] [Grabstein] [Nicole´s Lea] [Lea die Katze] [Leas Reise] [Max] [max1] [Kontakt] [Impressum] [Diverses] [Rudolf von Bingen] [Sternenkinder] [Nicole's Stern] [Bitte] [Thomas] [Briefe] [Lieder] [Fehler] [Henry fĂĽr Nicole] [Gudrun] [Danke] [Links] [Gedichte] [Briefe von Mami und Papa] [altes Gästebuch] [Gästebucharchiv]